MENU
  1. Unsere Leistungen
  2. Entwicklung

Rundum-Vorbereitung: Von der Selbstreflexion zur Selbstpräsentation

Um aus langen Berufsbiographien heraus neue Perspektiven zu entwickeln, müssen Fähigkeiten, Interessen und Qualifikationen häufig in ganz neue Arbeitsbereiche „übersetzt“ werden. Dazu ist das Wissen über die eigenen Kompetenzen, Potentiale, Fähigkeiten, Talente und Neigungen unerlässlich. Eine gute Berufsorientierung, die im Einzelgespräch abgeklärt werden soll, ist die Grundlage. Ziel der Kompetenzwochen ist es, dass alle Teilnehmer die Fragen „Wer bin ich? Was kann ich? Was will ich?“ beantworten und präsentieren können. Dazu gehört auch, Ängste und Hemmungen in Gesprächs und Konfliktsituationen abzubauen.

Hilfestellung beim Finden eines neuen Jobs

Die Motivation der Teilnehmer, aktiv ihren Orientierungs- und Bewerbungsprozess anzugehen, soll ein Output des Workshops sein.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über mögliche Themen unserer Workshops:

  • Persönliche und beruflicheOrientierung – wo stehe ich jetzt?
  • Unterstützung bei der Berufsorientierung
  • Herausarbeiten von berufsübergreifenden Schlüsselkompetenzen
  • Motivation der Teilnehmer
  • Entwicklung und Fortschreibung von Kompetenzbilanzen
  • Bewerbungsmappencheck
  • Gesprächssimulation
  • Verbales und nonverbales Auftreten
  • Videoanalyse
  • (Bewerbungs-)Gesprächsvorbereitung und -simulation
  • Selbstmarketing, Selbstbild & Fremdbild
  • Konfliktmanagement
  • Das eigene Auftreten in unterschiedlichen Situationen
  • „self-confidence“
  • Der erste Eindruck
  • Abbau von Ängsten und Hemmungen
  • Rhetorik und Kommunikation
  • Gesprächssituationen sicher und überzeugend meistern
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Gesprächen
  • Flexibilität / Change-Management /Veränderung als Chance

Katja Kipry

TÜV NORD Transfer GmbH & Co. KG
Projektleitung Transfermaßnahmen

0231 88 24 88 18

kkipry@tuev-nord.de